Boote Irland

Hausbooturlaub


Der Traum vom Kapitän auf dem eigenen Boot kann in Irland zur Urlaubswirklichkeit werden. Das Boot tuckert durch die abwechslungsreiche Landschaft, man lauscht den Stimmen der Vögel oder hängt die Angel über Bord. Das saubere Wasser lädt zum Baden ein. Ein Bootsführerschein ist nicht erforderlich, Mindestbesatzung 2 Personen, Mindestalter des Bootsführers 21 Jahre. Die Handhabung der Boote ist einfach. Bei der Übernahme erhalten Sie eine gründliche Einweisung, die so lange dauert, bis Sie sich wirklich sicher fühlen. Als Sicherheitseinrichtungen hat das Boot ein anhängendes Beiboot mit Rudern, Rettungsringe, pro Bett eine Schwimmweste, Erste Hilfekasten und Signalraketen für den Notfall. Nach Anbruch der Dunkelheit herrscht generelles Fahrverbot. Die Boote haben einen Glasfiberrumpf und Dieselmotor.
Shannon Erne Wasserweg Boote Irland

hier geht es zu den Booten Übersicht aller Boote

Der Shannon, Irlands größter Fluss, ist 368 km lang, davon sind ca. 220 km schiffbar. Der Fluss mit seinen 16 Seen und 6 Schleusen, kleinen Nebenflüssen und Kanälen, ist ausschließlich den Freizeitkapitänen vorbehalten. Berufsschifffahrt gibt es nicht. Dennoch ist Aufmerksamkeit erforderlich, Wasserkarten, Navigationszeichen, felsige Untiefen und heftige Winde sind zu beachten. Der 1994 eröffnete Shannon - Erne - Wasserweg bietet dem Bootsurlauber völlig neue Perspektiven. Mitte des 19 Jahrhunderts waren die großen Wasserstraßen Erne und Shannon durch kurze Kanäle verbunden, die die Flüsse und Seen auf einer Strecke von 60 Kilometern von Leitrim bis Belturbet in County Cavan miteinander verknüpften. Die Strecke ist von Leitrim bis Belturbet 60 Kilometer lang, hat 16 Schleusen und führt durch einige kleine Seen. Eine landschaftlich reizvolle Umgebung mit vielen kleinen Hügeln. Um die Landschaft genießen benötigen Sie für die Fahrt ca. 3 Tage (15-16 Std. reine Fahrzeit). Zusätzlich wurde in der reizvollen Stadt Belturbet am Oberlauf des Erne eine neue Basis eröffnet. Belturbet liegt 136 Kilometer vom Flughafen Dublin entfernt. Selbstverständlich werden Transfermöglichkeiten angeboten. Von Belturbet aus können Sie Kreuzfahrten in den oberen und unteren Teil des Lough Erne und natürlich auch durch den neuen Shannon-Erne Wasserweg zum Shannon.

hier geht es direkt zu den Booten Übersicht aller Boote


Die Schleusen funktionieren vollautomatisch. Sei erwerben bei Übernahme des Bootes eine „Kreditkarte“ für die gewünschte Anzahl der Schleusenbenutzungen. Schriftliche Informationen dazu erhalten Sie bei der Bootsübernahme. Auf der Strecke gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung um die natürlichen Uferböschungen zu schonen. Wir bitten Sie deshalb - nicht zuletzt in eigenem Interesse - diese Geschwindigkeitsbeschränkung zu beachten.
Hinweis: Einige der großen Boote sind für diesen Wasserweg nicht geeignet.
Bitte informieren Sie sich bei der Reservierung.
Wir haben Boote an folgenden Liegeplätzen: Portumna, Banagher, Belanaleck, Belturbet und Carrick-on-Shannon. An allen Liegeplätzen sind kostenlose, unbewachte Parkmöglichkeiten vorhanden. (Ausnahme Carrick Craft - Parkgebühr € 35 pro Woche)

hier geht es direkt zu den Booten Übersicht aller Boote

Lough Erne
Im Norden Irlands schlängelt sich der Erne mit den beiden Seen Upper und Lower Lough Erne. Eine riesige Seenplatte von 80 km Länge und einer Fläche von ca. 237 qkm. Die ca. 164 Inselchen, von denen nur ein halbes Dutzend bewohnt ist, schaffen ein Labyrinth aus schmalen und breiten Flussarmen. Als einzige größere Stadt liegt Enniskillen am Mittellauf des Erne. Hier befindet sich auch die einzige Schleuse. Der Erne liegt in einem rein ländlichen Gebiet, weit abseits politischer Spannungen. Das Erne-Gebiet ist bekannt für seine Fischgründe, sowie für die reichhaltige Tier- und Vogelwelt. Keinerlei Berufsschifffahrt. Ein Gebiet für Freizeitkapitäne, das wir Ihnen gerne empfehlen. Liegeplatz Lisnarick, kostenlose Parkmöglichkeiten.